Beste Handels-Apps 2021 - Welche Handels-App ist die beste für Sie?

Aktualisiert:

eToro - Beste Handelsplattform für Anfänger

Unsere Wertung

  • Unterstützt mehrere Zahlungsmethoden, einschließlich E-Wallets
  • Schnelle Registrierung und KYC-Prozess
  • In den USA sind nur echte Kryptos erhältlich.
75% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Online-Investitionsraum ist in den letzten Jahren exponentiell gewachsen. Zunächst haben wir den Übergang von einem herkömmlichen telefonbasierten Broker zu einer Online-Handelsplattform vollzogen, mit der Sie Vermögenswerte bequem von zu Hause aus kaufen und verkaufen können. Und nun? Mobile Handels-Apps.

Mit einem Online-Broker, der eine vollwertige App für den mobilen Handel bietet, können Sie auf Knopfdruck auf Tausende von Finanzinstrumenten zugreifen. Ob Aktien und Aktien, Devisen, Rohstoffe, Indizes oder Kryptowährungen - der Handel in Bewegung war noch nie einfacher.

Trotzdem sind Hunderte von Handels-Apps auf dem Markt aktiv. Es ist also keine leichte Aufgabe, zu wissen, mit welchem ​​Broker man sich befasst. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, unseren ausführlichen Leitfaden zu lesen Beste Handels-Apps des Jahres 2021.

Hinweis: Wenn Sie technische Analysen auf hoher Ebene durchführen möchten, ist es möglicherweise am besten, dies auf einer Desktop-Handelsplattform im Gegensatz zu einem kleinen mobilen Bildschirm zu tun.

Inhaltsverzeichnis

    Was sind Handels-Apps?

    Kurz gesagt, mit Handels-Apps können Sie auf einem mobilen Gerät handeln. Daher sind die meisten Funktionen, die auf einer Standard-Desktop-Handelsseite verfügbar sind, auch über Ihre Handels-App verfügbar. Es ist wichtig zu beachten, dass Handels-Apps keine eigenständigen Anlageplattformen sind. Damit meinen wir, dass die App Teil eines viel umfassenderen Maklerdienstes sein wird.

    Beispielsweise verwenden Sie weiterhin einen herkömmlichen Online-Broker. Der Broker bietet jedoch neben seiner Desktop-Plattform auch eine vollwertige Handels-App an. Dies gibt Ihnen das Beste aus beiden Welten. Während Sie immer die Möglichkeit haben, unterwegs zu handeln, können Sie dies auf einem viel größeren Bildschirm über die Desktop-Site tun, wenn Sie eine eingehende technische Analyse durchführen müssen.

    Was sind die Vor- und Nachteile eines MT4-Brokers?

    Die Vor-

    • Handeln Sie rund um die Uhr in Bewegung
    • Verpassen Sie niemals eine Handelsmöglichkeit
    • Verlassen Sie einen Trade sofort, wenn die Märkte tanken
    • Vollständig optimiert für kleinere Bildschirmgrößen
    • Bietet dieselben Funktionen wie auf der Haupt-Desktop-Site
    • Ein- und Auszahlungen per Knopfdruck

    Die Nachteile

    • Es ist schwierig, eine eingehende technische Analyse auf einem kleineren Bildschirm durchzuführen
    • Nur kompatibel mit Android- und iOS-Geräten

    Wie funktionieren Trading Apps?

    Wenn Sie noch nie eine Handels-App verwendet haben, sollten Sie wissen, dass der Prozess weitgehend dem eines Standards entspricht Online-Handel Plattform. Nachstehend sind die wichtigsten Schritte aufgeführt, die Sie ausführen müssen, um Ihre Karriere im mobilen Handel auf den richtigen Fuß zu stellen.

    Schritt 1: Wählen Sie eine Mobile Trading App

    In erster Linie müssen Sie einen Online-Broker auswählen, der Ihren individuellen Anforderungen entspricht. Sie müssen mindestens sicherstellen, dass der Broker eine Handels-App anbietet, die mit Ihrem Mobilgerät kompatibel ist. In den meisten Fällen gilt dies sowohl für Android- als auch für iOS-Betriebsmodelle.

    Sie müssen jedoch auch andere Faktoren als berücksichtigen nur die mobile App. Dies sollte Kennzahlen wie Regulierung, Handelsgebühren, Spreads, Zahlungen und Kundenservice umfassen.

    Hinweis: Weiter unten in unserem Handbuch finden Sie einen ausführlichen Abschnitt zur Auswahl einer mobilen Handels-App. Wir haben auch unsere Top 5 Picks gegen Ende dieser Seite aufgelistet, wenn Sie keine Zeit haben, Ihre eigenen Recherchen durchzuführen!

    Schritt 2: Laden Sie die App herunter und installieren Sie sie

    Sobald Sie einen Broker ausgewählt haben, der Ihren Handelsanforderungen entspricht, müssen Sie die App auf Ihr Telefon herunterladen. Sie finden die App über die Haupt-Desktop-Website des betreffenden Brokers oder indem Sie über Google Play oder den iTunes Store danach suchen.

    Jedoch. Wir empfehlen Ihnen, Ersteres zu tun, da Sie sicherstellen möchten, dass Sie die offizielle App herunterladen, im Gegensatz zu einer Nachahmung. Installieren Sie nach Abschluss des Downloads die Anwendung und starten Sie die Kontoeröffnung.

    Schritt 3: Eröffnen Sie ein Konto

    Sie müssen jetzt ein Konto bei der von Ihnen ausgewählten Online-Handelsplattform eröffnen. Dazu müssen Sie zunächst einige persönliche Daten eingeben, damit der Broker weiß, wer Sie sind.

    Dies beinhaltet:

    • Vor-und Nachname
    • Heimatanschrift
    • Geburtsdatum
    • National Insurance Number oder Tax Identification Number
    • Telefonnummer
    • E-Mail-Adresse

    Sie müssen auch einige Informationen über Ihren Beschäftigungsstatus angeben. Dies umfasst Ihre jährliche Gehaltsspanne und die Art der Branche, in der Sie arbeiten. Sie müssen dem Broker auch mitteilen, was Ihre vorherige Handelserfahrung abdeckt - wie die Art der Vermögenswerte, die Sie zuvor gehandelt haben, und den Durchschnitt Größe Ihrer Trades.

    Schritt 4: Überprüfen Sie Ihre Identität

    Alle britischen Makler, die als KYC (Know Your Customer) bekannt sind, müssen Ihre Identität überprüfen, bevor Sie ihre Dienste nutzen können. Dies ist ein nahtloser Prozess - insbesondere, wenn Sie dies über die mobile Handels-App tun. Sie müssen lediglich ein Foto Ihres von der Regierung ausgestellten Personalausweises (Reisepass oder Führerschein) aufnehmen und in die App hochladen.

    Einige Handels-Apps werden Sie auch auffordern, Ihre Adresse zu überprüfen. In diesem Fall müssen Sie nur ein Foto eines offiziellen Dokuments machen, das Ihren Namen und Ihre Adresse enthält, z. B. einen Kontoauszug oder eine Stromrechnung.

    Schritt 5: Einlagen

    In dieser Phase des schrittweisen Prozesses sollten Sie nun über ein aktives Handelskonto verfügen, das vollständig überprüft wurde. Daher können Sie jetzt einige Gelder einzahlen. Abhängig vom jeweiligen Broker können Sie dies möglicherweise über eine Debit- / Kreditkarte tun. In diesem Fall ist es wahrscheinlich, dass Google Pay oder Apple Pay den Prozess für Sie optimieren können.

    Alternativ müssen Sie möglicherweise Geld per Überweisung einzahlen. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise einige Tage warten, bis das Guthaben aufgebraucht ist. In einigen Fällen können Sie möglicherweise Geld über eine E-Wallet wie PayPal oder Skrill einzahlen, was normalerweise sofort geschieht.

    Schritt 6: Starten Sie den Handel

    Sobald Ihre Einzahlung bearbeitet wurde, können Sie Ihre erste Bestellung aufgeben. Mit den meisten Handels-Apps können Sie nach dem Vermögenswert oder Finanzinstrument suchen, mit dem Sie handeln möchten. Wenn Sie beispielsweise GBP / USD handeln möchten, suchen Sie einfach nach dem Währungspaar und Sie sollten direkt zur Handelsseite weitergeleitet werden.

    Als Randnotiz ist es möglicherweise am besten, mit kleineren Handelsgrößen zu beginnen, bis Sie sich mit der von Ihnen gewählten Handels-App besser vertraut gemacht haben. Dies liegt daran, dass Sie auf einem viel kleineren Bildschirm handeln, als Sie es wahrscheinlich gewohnt sind.

    Welche Vermögenswerte bieten Mobile Trading Apps?

    Mit mobilen Handels-Apps können Sie dieselben Assets handeln, die Sie auf der Haupt-Desktop-Plattform des Brokers finden. Wenn Sie beispielsweise einen spezialisierten Forex-Broker verwenden, der mehr als 100 Währungspaare auflistet, können alle diese Paare über die mobile App gehandelt werden.


    Im Folgenden sind jedoch die wichtigsten Asset-Typen aufgeführt, die Sie über eine mobile Handels-App kaufen und verkaufen können.

    ✔️ Aktien und Anteile

    Die meisten Handels-Apps listen Tausende von Aktien und Aktien aus mehreren Märkten auf. Dies sollte mindestens große Börsen wie die NASDAQ, die New York Stock Exchange, die London Stock Exchange und die Tokyo Stock Exchange umfassen.

    Einige der besten Apps für den mobilen Handel werden auch Börsen von weniger liquiden Marktplätzen aus hosten. Dies kann Börsen in Australien, Kanada, Singapur oder Hongkong umfassen.

    ✔️ Forex

    Die überwiegende Mehrheit der Handels-Apps wird auch eine umfassende Forex-Abteilung bieten. Auf diese Weise können Sie Haufen von Währungspaaren von Majors, Minors und Exoten kaufen und verkaufen.

    Achten Sie nur darauf, die Spreads im Auge zu behalten, wenn Sie über Ihre mobile App mit Forex handeln - insbesondere außerhalb der normalen Marktzeiten.

    ✔️ Rohstoffe

    Wenn Sie über den Rohstoffbereich von mehreren Billionen Pfund spekulieren möchten, werden die meisten Handels-Apps Dutzende von Märkten beherbergen. In der Energieabteilung sollte dies verschiedene umfassen Öl Märkte sowie Erdgas.

    Sie werden wahrscheinlich auch im Edelmetallsektor jede Menge Märkte finden - wie zum Beispiel Gold, Silberund Platin.

    ✔️ ETFs

    Mit Exchange Traded Funds (ETFs) können Sie über einen Vermögenswert oder eine Gruppe von Vermögenswerten spekulieren, ohne ihn tatsächlich zu besitzen. Der ETF verfolgt einfach den realen Preis des betreffenden Vermögenswerts, wodurch Sie anschließend beide Long-Positionen einnehmen können . kurz.

    Beliebte ETF-Märkte für mobile Handels-Apps sind der S & P 500, Gold und der Russell 2000 Index.

    ✔️ Indizes

    Wenn Sie gerne handeln Aktien und Anteile, aber Sie haben nicht die erforderliche Erfahrung, um einzelne Unternehmen zu kaufen und zu verkaufen. Warum nicht Börsenindizes in Betracht ziehen? Hier spekulieren Sie über die breiteren Aktienmärkte, indem Sie in Hunderte von Unternehmen investieren.

    Sie können dies über einen einzigen Trade tun, sodass Sie nicht stundenlang Hunderte von Bestellungen aufgeben müssen. Beliebte Börsenindizes sind FTSE 100, NASDAQ 100 und Dow Jones.

    ✔️ Kryptowährungen

    Mit Handels-Apps können Sie jetzt über den zukünftigen Preis beliebter Kryptowährungen wie Bitcoin spekulieren. Sie haben häufig die Möglichkeit, Crypto-Fiat-Paare wie BTC / USD oder Crypto-Cross-Paare wie BTC / ETH zu handeln.

    Denken Sie daran, wenn Sie einen traditionellen Broker verwenden, um in Kryptowährungen zu investieren, ist es so gut wie sicher, dass Sie dies über einen CFD tun. Dies bedeutet, dass Sie den zugrunde liegenden Vermögenswert nicht besitzen, sondern lediglich über den zukünftigen Preis der digitalen Währung spekulieren.

    Wie wähle ich eine Mobile Trading App aus?

    Wenn Sie noch keine App für den mobilen Handel finden, die Ihren Investitionsanforderungen entspricht, ist die gute Nachricht, dass Sie aus Hunderten von Brokern auswählen können. Dies macht es jedoch auch schwierig zu wissen, mit welcher Plattform man arbeiten soll - nicht zuletzt, weil keine zwei Handels-Apps gleich sind.

    Daher empfehlen wir, die folgenden Faktoren durchzulesen, bevor Sie eine neue App für den mobilen Handel herunterladen und installieren.

    Hinweis: Wenn Sie nicht die erforderliche Zeit haben, um die folgenden Metriken durchzulesen und Ihre eigenen Recherchen durchzuführen, können Sie diesen Abschnitt überspringen und direkt zu unserer Liste der empfohlenen Apps für den mobilen Handel gehen.

    🥇 Kompatibilität

    In erster Linie müssen Sie sicherstellen, dass die mobile Handels-App mit Ihrem jeweiligen Gerät kompatibel ist. In den meisten Fällen entwickeln Online-Broker eine Handels-App für Android- und iOS-Geräte, obwohl dies nicht immer der Fall ist.

    Wenn Sie ein Gerät verwenden, das außerhalb des Android / iOS-Spektrums liegt, können Sie möglicherweise nicht über eine mobile Anwendung handeln.

    🥇 Verordnung

    Sobald Sie festgestellt haben, ob die App mit Ihrem Gerät kompatibel ist oder nicht. Anschließend müssen Sie die Anmeldeinformationen des Brokers überprüfen. Im Vordergrund sollte dabei die regulatorische Stellung des Maklers stehen. Wenn sich die Plattform in Großbritannien befindet, muss sie von der Financial Conduct Authority lizenziert werden (FCA).

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Broker eine FCA-Lizenz besitzt, können Sie das Online-Register der Regulierungsbehörde durchsuchen. Wenn sich herausstellt, dass der Broker ohne die erforderliche behördliche Genehmigung handelt, vermeiden Sie die Plattform in ihrer Gesamtheit.

    🥇 Ein- und Auszahlungen

    Sie müssen auch überlegen, wie der Finanzierungsprozess funktioniert, wenn Sie eine Einzahlung über Ihr Mobiltelefon vornehmen. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist über Google Pay oder Apple Pay. Dies liegt daran, dass Ihre Debit- / Kreditkartendaten automatisch ausgefüllt werden und gleichzeitig Ihre sensiblen Finanzinformationen vor dem Zugriff in falsche Hände geschützt werden.

    Alternativ kann der Broker eine E-Wallet wie PayPal oder eine herkömmliche Überweisung unterstützen. Stellen Sie sicher, dass Sie beurteilen, ob die Handels-App Gebühren für die Einzahlung von Geldern erhebt oder nicht und ob Mindestguthaben erforderlich sind.

    🥇 Arten von Vermögenswerten

    Mobile Handels-Apps gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Während sich einige ausschließlich auf Forex konzentrieren, sind andere auf Kryptowährungen wie Bitcoin und spezialisiert Ethereum. In beiden Fällen müssen Sie die Art der vom Broker angebotenen Anlageklassen untersuchen.

    Darüber hinaus müssen Sie auch beurteilen, wie umfangreich die Liste der Finanzinstrumente ist. Zum Beispiel ist alles gut und gut, wenn die mobile App Forex unterstützt, aber Sie könnten enttäuscht sein, wenn Sie nur große Paare unterstützen.

    🥇 Handelsgebühren und Spreads

    Alle mobilen Handels-Apps sind darauf ausgerichtet, Gewinne zu erzielen. Sie müssen daher untersuchen, wie der Broker Ihnen Gebühren für die Nutzung seiner Dienste berechnet. Unabhängig davon, welche Anlageklasse Sie handeln möchten, wird es immer eine Art Spread geben. Dies ist der Unterschied zwischen dem Kaufpreis und dem Verkaufspreis.

    Je größer der Spread, desto teurer ist der Handel mit dem Vermögenswert. Daher bieten die besten Apps für den mobilen Handel sehr enge Spreads. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Provisionsstruktur des Brokers verstehen. Während einige Broker provisionsfreien Handel anbieten, berechnen andere Ihnen eine variable Gebühr, die auf der Größe Ihres Handels basiert.

    🥇 Benutzerfreundlichkeit

    Während eine mobile App sich durch das Angebot von Tausenden von Assets zu Tiefstpreisen auszeichnet, müssen Sie auch untersuchen, wie benutzerfreundlich die Anwendung ist. Schließlich werden Sie auf einer Bildschirmgröße handeln, die viel kleiner als ein Standard-Desktop-Gerät ist. Daher ist es entscheidend, dass die App ein nahtloses Handelserlebnis bietet.

    Dies sollte nicht nur den Haupthandelsbereich selbst umfassen, sondern auch die Möglichkeit, von Vermögenswert zu Vermögenswert zu wechseln sowie Ein- und Auszahlungen einzuleiten.

    🥇 Kundendienst

    Es kann vorkommen, dass Sie Unterstützung in Echtzeit benötigen. Wenn Sie den von Ihnen ausgewählten Broker hauptsächlich über Ihr Mobiltelefon verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass Sie den Support über die Handels-App kontaktieren können. Dies sollte in Form eines Live-Chats oder einer E-Mail erfolgen.

    5 besten Handels-Apps im Jahr 2021

    Während wir vorschlagen würden, den obigen Abschnitt zu verwenden, um Ihren ausgewählten Broker unabhängig zu recherchieren, haben wir unten die Top 5 der Handels-App-Picks von 2021 aufgelistet. Jede Empfehlung zielt auf einen bestimmten Bereich des Online-Handelsraums ab - wie die beste App für Anfänger, Aktien, Forex und Bitcoin.
    Fazit

    Wenn Sie unseren Leitfaden zu den besten Handels-Apps von 2021 von Anfang bis Ende gelesen haben, sollten Sie jetzt über die erforderlichen Tools verfügen, um einen Broker zu finden, der Ihren Anforderungen entspricht. Wie wir in unserem Leitfaden bereits besprochen haben, müssen Sie sicherstellen, dass sich die Plattform in mehreren Bereichen auszeichnet - beispielsweise in Bezug auf Regulierung, Gebühren, Spreads, handelbare Instrumente und Kundenunterstützung.

    Vor diesem Hintergrund haben wir auch unsere Top 5 Empfehlungen für Handels-Apps für diejenigen unter Ihnen aufgelistet, die nicht die Zeit haben, unabhängig eine Plattform zu finden. Dies beinhaltet eine Handels-App für Newbie-Investoren sowie die beste App für den Handel mit Forex, Aktien und Bitcoin.

    1. AVATrade - 2 x $ 200 Forex Willkommensbonusse

    Das Team von AVATrade bietet jetzt einen riesigen Forex-Bonus von 20% von bis zu 10,000 US-Dollar an. Dies bedeutet, dass Sie 50,000 USD einzahlen müssen, um die maximale Bonuszuweisung zu erhalten.

    Beachten Sie, dass Sie mindestens 100 US-Dollar einzahlen müssen, um den Bonus zu erhalten, und dass Ihr Konto überprüft werden muss, bevor das Geld gutgeschrieben wird. Wenn Sie den Bonus abheben, erhalten Sie 1 $ für jedes 0.1-Lot, das Sie handeln.

    Unsere Wertung

    • 20% Willkommensbonus von bis zu 10,000 USD
    • Mindesteinzahlung $ 100
    • Überprüfen Sie Ihr Konto, bevor der Bonus gutgeschrieben wird
    75% der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln

     

    2 Capital.com - Null Provisionen und extrem niedrige Spreads

    Capital.com ist ein von FCA, CySEC, ASIC und NBRB regulierter Online-Broker, der jede Menge Finanzinstrumente anbietet. Alles in Form von CFDs – dies umfasst Aktien, Indizes und Rohstoffe. Sie zahlen keinen einzigen Cent Provision und die Spreads sind extrem eng. Es werden auch Leverage-Fazilitäten angeboten – vollständig im Einklang mit den ESMA-Limits.

    Dies ist wieder einmal 1:30 Uhr bei Majors und 1:20 Uhr bei Minderjährigen und Exoten. Wenn Sie außerhalb Europas ansässig sind oder als professioneller Kunde gelten, erhalten Sie noch höhere Limits. Geld in Capital.com zu bekommen ist ebenfalls ein Kinderspiel - da die Plattform Debit- / Kreditkarten, E-Wallets und Banküberweisungen unterstützt. Das Beste ist, dass Sie mit nur 20 £ / $ loslegen können.

    Unsere Wertung

    • Keine Provisionen für alle Vermögenswerte
    • Super enge Spreads
    • FCA-, CySEC-, ASIC- und NBRB-reguliert
    • Bietet keinen traditionellen Aktienhandel an
    75.26% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie bei diesem Anbieter Spread-Wetten und/oder CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

     

     

     

    FAQs

    Welche Zahlungsmethoden bieten Mobile Trading Apps an?

    Dies ist von App zu App unterschiedlich. Wenn der betreffende Broker Debit- / Kreditkarten akzeptiert, sollten Sie in der Lage sein, über Google Pay oder Apple Pay einzuzahlen. Alternativ können Sie möglicherweise per Überweisung oder E-Wallet einzahlen.

    Wie viel Hebel bieten mobile Handels-Apps?

    Dies hängt davon ab, wo Sie sich befinden, welche Art von Vermögenswerten Sie handeln möchten und ob Sie Einzelhändler oder professioneller Händler sind. Wenn Sie ein in Großbritannien ansässiger Einzelhandelskunde sind, sind Sie letztendlich an die von der EMSA festgelegten Grenzwerte gebunden.

    Haben mobile Handels-Apps einen Mindestkontostand?

    Die meisten tun es. Dies entspricht normalerweise einem Mindestguthaben von 100 GBP, obwohl es viel höher sein kann.

    Gibt es gute mobile Handels-Apps für Windows-Telefone?

    Wie bei den meisten mobilen Apps in der heutigen Zeit entwickeln Broker normalerweise nur Apps für Android- und iOS-Geräte.

    Welche Kundensupportkanäle bieten Mobile Trading Apps an?

    Bei einigen Brokern können Sie über die Live-Chat-Funktion Ihrer Handels-App mit einem Kundenbetreuer sprechen. Alternativ müssen Sie eine E-Mail senden oder das Support-Center direkt anrufen.

    Wie finde ich die mobile App für meinen ausgewählten Broker?

    Wir empfehlen, die mobile App direkt von der Desktop-Website Ihres Brokers herunterzuladen. Auf diese Weise können Sie 100% sicher sein, dass Sie die offizielle App herunterladen.

    Bieten mobile Handels-Apps Boni?

    Wenn der betreffende Broker einen Bonus auf seiner Haupt-Desktop-Plattform anbietet, ist der Bonus wahrscheinlich auch für diejenigen verfügbar, die die Handels-App verwenden.